International Business
International Business

International Business

International Business ist ein Bachelorstudiengang mit Fokus auf einer breiten Auswahl an Studienfächern mit Bezug auf internationale Geschäftstätigkeiten, darunter:

  • Marketing
  • Management
  • Finanzwesen
  • Wirtschaft
  • Recht
  • Supply-Chain-Management
  • Fremdsprachen


Internationale Karriere
Wenn du Interesse an einem faszinierenden und anspruchsvollen Beruf mit hoher internationaler Reichweite und Geschäftskontakten auf der ganzen Welt hast, ist International Business ein hervorragender Start für eine dynamische und internationale Karriere.

  • Ort Maastricht
  • Dauer 4 Jahre, Beginn im September
  • Diplom Bachelor of Business Administration
  • Studienanfänger/-innen 184
  • Unterrichtssprache English
  • Zufriedenheit der Studenten 6.9
Verkürzter Studiengang (3 Jahre) verfügbar.  Weitere Informationen

Markiert

Das Studium

Das Studium

Fähigkeiten

Für einen erfolgreichen Studienabschluss benötigst du nicht nur faktisches Wissen in Studienfächern wie Finanzwesen, Marketing und Supply-Chain-Management. Als angehender Business Professional musst du ebenfalls bestimmte Fähigkeiten entwickeln. Durch die Arbeit an Business-Aufgaben aus dem echten Leben lernst du zum Beispiel, mit anderen zu kooperieren, zu kommunizieren, zu recherchieren, zu analysieren und mit interkulturellem Bewusstsein kritisch zu denken. Unsere Coaches führen dich und deine Mitstudierenden dabei durch den Prozess.

Geschäftsszenarien aus dem echten Leben

Im Studiengang International Business wird ein praktischer Lernansatz verfolgt, indem Theorie und Praxis während des gesamten Studienverlaufs miteinander verknüpft werden. Das bedeutet, dass alle Module um ein Geschäftsszenario aus dem echten Leben strukturiert werden, die uns von bestehenden (internationalen) Unternehmen oder Organisationen präsentiert werden. Zusammen mit anderen Studierenden mit unterschiedlichem Studienfortschritt  löst du in Gruppen das Problem eines Unternehmens. Mit der Unterstützung von Experten im Bereich der zugrundeliegenden Theorie recherchierst du die Thematik und entwickelst einen Plan für deinen Kunden.

An der Zuyd kann ich das Gelernte sofort anwenden. Vor Kurzem mussten wir einen Business-Plan für unser eigenes imaginäres Unternehmen und einen weiteren für den Papierhersteller Sappi entwickeln. Wir haben ebenfalls an einem dreitägigen Business-Wettbewerb in Löwen in Belgien teilgenommen. Dort haben wir jeden Tag eine Fallstudie erhalten und hatten dann drei Stunden Zeit, um eine Präsentation für eine Jury vorzubereiten.

Aziza Madani
Studierende

Internationale Geschäftsgebiete

Über ein internationales Geschäftsgebiet – ein fortlaufender Kurs über vier Jahre – lernst du mehr über die Kultur der geografischen Region deiner Wahl und wie sich diese auf die Geschäfte in dieser Region auswirkt. Im ersten Jahr wählst du eine der fünf Regionen aus. Durch deine Auswahl kannst du dich auf eine spezielle geografische Region spezialisieren und die (Geschäfts-)Kulturen anderer Teile der Welt untersuchen. Das beinhaltet ebenfalls Sprachkurse, mit denen du deine Sprachkenntnisse verbessern kannst.

Die Optionen sind:

  • Geschäftstätigkeiten in französischsprachigen Ländern. (Keine Französischkenntnisse notwendig. Diese Option ist nicht für französische Muttersprachler verfügbar.)
  • Geschäftstätigkeiten in deutschsprachigen Ländern. (Voraussetzung: Deutsch A2. Diese Option ist nicht für deutsche Muttersprachler verfügbar.)
  • Geschäftstätigkeiten in spanischsprachigen Ländern. (Keine Spanischkenntnisse notwendig. Diese Option ist nicht für spanische Muttersprachler verfügbar.))
  • Geschäftstätigkeiten in der Europaregion. (Keine Niederländischkenntnisse notwendig. Diese Option ist nicht für niederländische Muttersprachler verfügbar.)
  • Geschäftstätigkeiten in Asien. (Keine Vorkenntnisse notwendig. Bei dieser Option gibt es keine verpflichtende Zweitsprache.)

Im Jahr 3 nimmst du entweder an einem Studienaustauschprogramm teil oder machst ein Praktikum in der Region deines internationalen Geschäftsgebiets.

Verkürzter Studiengang

Niederländische Studierende mit Vwo-Abschluss oder internationale Studierende mit vor-universitärem Bildungsabschluss oder wissenschaftlichem Sekundarschulabschluss können an einem verkürzten Studiengang teilnehmen, wenn sie einen eher praxisorientierten Bachelorabschluss vor Beginn eines Masterstudiengangs erlangen möchten.

EPAS-Qualitätszeichen

Der Studiengang International Business wurde im Juni 2019 von der EFMD (European Foundation for Management Development), einer führenden europäischen Auditierungs- und Akkreditierungsagentur, mit der EPAS-Akkreditierung ausgezeichnet.

Das EPAS ist ein weltbekanntes und angesehenes Qualitätssiegel für Studiengänge in den Bereichen Business und Management. Im Akkreditierungsprozess wurden alle Aspekte des Studiengangs kritisch analysiert: von dem Lehrplan, der Forschung, den Unterrichtsmethoden, den Mitarbeitern und der Lernumgebung bis hin zum Internationalisierungsgrad, der Qualitätssicherung, der praktischen Relevanz und der Nachhaltigkeit.

Mehr zur Akkreditierung erfährst du in diesem Artikel.

Chatte mit Studierenden

Möchtest du mehr über das Studium International Business in Maastricht erfahren? Willst du mehr über das Leben als Studierende/-r wissen? Chatte mit unseren Studierendenvertretern und stelle ihnen all deine Fragen.

  • Studien- und Prüfungsordnung

    Die Studien- und Prüfungsordnung enthält alle Informationen, die du über den Inhalt des Studiengangs, die verfügbare akademische Unterstützung und die Organisation der Prüfungen benötigst.

    In der Studien- und Prüfungsordnung findest du eine Referenz zum System des Studiengangs International Business.

  • Studiengebühren

    Studierende an einer Hochschule müssen jährlich Studiengebühren bezahlen. Studierende aus der EU bezahlen die gesetzlich festgelegten Studiengebühren und Studierende von außerhalb der EU die institutionellen Studiengebühren. Diese Gebühren entfallen normalerweise für Austauschstudierende von Partneruniversitäten.

  • Fakten und Zahlen

    Möchtest du wissen, wie unsere aktuellen Studierenden dieses Studium bewerten? Wie stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt? Sieh dir die objektiven Informationen aus zuverlässigen öffentlichen Quellen an. Mit dieser Übersicht kannst du unseren Studiengang mit dem nationalen Durchschnitt vergleichen.

studienverlauf

Studienverlauf

  • Jahr 1 und 2

    Du beginnst mit einem zweijährigen Grundstudium, in dem alle Hauptfächer, -bereiche und -fähigkeiten abgedeckt werden. Durch die Arbeit an acht Geschäftsszenarien aus dem echten Leben eignest du dir auf praktische Weise direkt relevantes theoretisches Wissen an, indem du es zur Lösung eines tatsächlichen unternehmerischen Problems einsetzt. So lernst du, Probleme richtig anzugehen und kannst dich jeder Herausforderung stellen, der ein Unternehmen gegenüberstehen kann.

    Die in allen Geschäftsszenarien wiederkehrenden Fachbereiche sind:

    • Finanz- und Rechnungswesen
    • Marketing
    • Vertrieb
    • Supply-Chain-Management
    • Management und Organisation
    • Wirtschaftsforschung.

    Zudem erlernst du eine Vielzahl von Fähigkeiten:

    • Interviews durchführen
    • Präsentationen halten
    • Forschungsdaten sammeln und analysieren
    • Zusammenarbeit in einer internationalen Gruppe
    • Prozessmanagement.

    Außerdem spielt der Erwerb von Wissen über andere Kulturen und Sprachen in einem geschäftlichen Kontext eine essenzielle Rolle.

    Beispiele für Geschäftsszenarien

    • Entwickle eine Marketingstrategie und erstelle einen Plan für deinen internationalen Kunden.
    • Beurteile die finanzielle Leistung einer Organisation aus der Perspektive verschiedener Interessensvertreter und erarbeite Finanzierungsempfehlungen.
    • Erstelle einen Business-Plan für ein neues Unternehmen, wobei du nicht nur auf Profit, sondern auch auf einen positiven Einfluss auf Mensch und Planet abzielen solltest.

    Gruppenarbeit
    Studierende aus dem ersten und zweiten Jahr arbeiten häufig in Gruppen zusammen. Die Aufgaben werden mit zunehmendem Fortschritt im Studiengang immer komplexer und die Aufgaben und Verantwortlichkeiten von Studierenden im zweiten Jahr sind selbstverständlich umfangreicher und komplizierter. Wie bei einer Beförderung in einem echten Unternehmen.

    Mehr Infos Weniger
  • Jahr 3

    Im dritten Jahr machst du für fünf Monate ein Praktikum bei einem internationalen Unternehmen im Ausland. Du wirst im Ausland leben und arbeiten, um eine andere Arbeitsumgebung kennenzulernen und internationale Berufserfahrung zu sammeln.

    Im anderen Semester kannst du eine der folgenden Optionen auswählen:

    • Studieren im Ausland
      Der Studiengang International Business ist Teil eines großen internationalen Netzwerks und verfügt über fast 100 Partneruniversitäten. Während des Studienaustauschprogramms nimmst du an Kursen zu Studienfächern teil, die zu deinem Studiengang und deiner Spezialisierung passen und auf Englisch oder in deiner Zweitsprache abgehalten werden. Dieses Austauschsemester kann intensiv zur Entwicklung deiner internationalen Orientierung beitragen. Du kannst im Ausland studieren, ohne zusätzliche Studiengebühren an die ausländische Universität zahlen zu müssen.
    • Nebenfach
      Wenn du dich nicht für ein Austauschsemester entscheidest, kannst du dein Wissen durch ein Nebenfach erweitern, das im Studiengang International Business angeboten wird. Die Kurse in diesen Nebenfächern sind um die folgenden internationalen Studienbereiche gruppiert: Marketing, Management, Finanzmanagement, internes Rechnungswesen, Auslandsgeschäfte, Personalmanagement, Forschung, Recht, Wirtschaft, Logistik, Unternehmertum, Kommunikation, Vertrieb und Informationstechnologie.
    • Pre-Master
      Ein spezielles Nebenfach ist der Pre-Master an der Universität Maastricht. Wenn du nach deinem Abschluss einen Masterstudiengang in International Business belegen möchtest, ist der Pre-Master an der Universität Maastricht für ein Semester eine interessante Option für dich. In diesem Pre-Master vertiefst du dein Wissen in Studienfächern wie Finanz- und Rechnungswesen und konzentrierst dich auf den Aufbau hochgradiger Forschungskompetenzen, die für einen akademischen Master notwendig sind. Nach Abschluss des Pre-Masters und dem Absolvieren deines Bachelorstudiengangs erhältst du Zugang zum einjährigen Masterstudiengang ohne Zwischenjahr.
  • Jahr 4

    In den ersten beiden Blöcken im vierten Jahr werden Spezialisierungskurse zu einer einheitlichen Business-Aufgabe kombiniert, mit der du dich auf deinen späteren Beruf vorbereiten und dich nach deinen Interessen und Ambitionen richten kannst:

    • Strategisches Management
      Du lernst über verschiedene Aufgaben, die interne Organisation eines Unternehmens zu strukturieren. In diesen Aufgaben lernst du zum Beispiel, wie du ein Change-Management-Modell auf Basis einer neuen Entwicklungsstrategie oder ein Innovationsmodell erstellst bzw. anwendest.
    • Marketing und Vertrieb
      Du lernst, wie du neue und attraktive internationale Märkte finden und auf ihnen deine Produkte oder Services einführen kannst. Du erstellst und implementierst einen Exportplan, Akquisitionsplan, Kundenzufriedenheitsplan, Vertriebsplan usw.
    • Finanzwesen
      Du lernst, wie du in deiner Organisation für finanzielle Stabilität sorgst und bei Auslandsgeschäften Beratung in Finanzfragen zur Verfügung stellen kannst. Zum Beispiel lernst du, wie du eine Kosten- und Preisanalyse durchführst, einen Beratungsbericht über Fremdwährungspolitik erstellt und umsetzt oder finanzielle und rechtliche Strukturen entwickelst, um mit Mitarbeitern im Ausland zu arbeiten.
    • Supply-Chain-Management
      Du lernst, wie du die logistikbezogenen Abteilungen einer Organisation aufbaust und wie die gesamte Lieferkette einer Organisation für erfolgreiche Auslandsgeschäfte angepasst werden muss. Zum Beispiel entwickelst und implementierst du ein System für die Wareneingangskontrolle, ein Lieferantenwahlsystem für KMU, einen Plan zur Reduzierung der Lieferantendatenbank für KMU usw.

    Praktikum
    In der zweiten Hälfte des Jahres machst du ein Praktikum, das aus einer echten Beschäftigung im Auftrag eines Unternehmens oder einer Organisation und einem realen Forschungsauftrag in einem Unternehmen besteht. Das Verhältnis von Beschäftigung zu Forschungsauftrag (Basis für die Bachelorarbeit) beträgt in einer optimalen Situation 50:50. Auf Grundlage der während des Praktikums geleisteten Forschungsarbeit schreibst du deine Bachelorarbeit, mit der du dein Studium abschließt.

Zulassung

Zulassung

Bewerber von außerhalb der Niederlande

Im Allgemeinen erhältst du mit einem Sekundarschulabschluss Zugang zum Studiengang, zum Beispiel mit:

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • International Baccalaureate

Zusätzliche Anforderungen 

  • Fortgeschrittenes Wissen (Sekundarschulabschlussniveau) im Wirtschaft oder Mathematik.
  • Nachweis guter Englischkenntnisse. Ein Sekundarschulabschluss ist für Studierende aus der EU vorgeschrieben. Studierende von außerhalb der EU müssen einen IELTS- (Ergebnis von min. 6) oder TOEFL-Test (computerbasiertes Ergebnis von min. 213) ablegen.

Einwanderungsbestimmungen
Denke daran, die Einwanderungsbestimmungen der niederländischen Behörden zu überprüfen. Es ist möglich, dass du aufgrund deiner Nationalität ein Visum für die Niederlande beantragen musst. Das kann ein zeitaufwendiges und teures Verfahren sein. Daher solltest du dein Visum bereits einige Zeit im Voraus beantragen, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

  • Weitere Informationen zum Visum

Bewerbungsfrist
Anträge auf Immatrikulation müssen uns vor der Deadline vorliegen. Diese ist für Studierende aus der EU und Studierende von außerhalb der EU unterschiedlich.

  • Studierende aus der EU: 1. Juli
  • Studierende von außerhalb der EU: 1. Juni

Nicht fristgemäß eingereichte Bewerbungen können von der Verwaltung berücksichtigt werden. Für weitere Informationen zum Ablauf bei nicht fristgemäß eingereichten Bewerbungen wende dich bitte an Marjan van Diepenbeek, Student Recruitment Officer (s. Kontaktinfos unten auf dieser Seite).

Beruf

Beruf

Im Studiengang International Business wirst du für eine Vielzahl von Management-Positionen in den Bereichen Handel, Finanzwesen und Organisation ausgebildet. Daher stehen dir exzellente Berufschancen auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt zur Verfügung, wie zum Beispiel als:

  • Internationale(r) Kundebetreuer/-in
  • Marketingleiter/-in
  • Finanzverwalter/-in/Finanzanalyst/-in
  • Business-Analyst/-in
  • Vertriebsleiter/-in
  • Customer-Relationship-Manager/-in
  • PR-Manager/-in
  • Handelsberater/-in
  • Exportleiter/-in
  • Logistikleiter/-in
  • Supply-Chain-Manager/-in
Sekretariat International Business
Brusselseweg 150
6217 HB Maastricht

Mehr über den Studiengang erfahren? Frage einen Termin an:
>